Allgemein

Offener Brief an Innenminister Seehofer

Treten Sie zurück, Herr Seehofer! - Das fordern die OMAS GEGEN RECHTS in einem offenen Brief. #omasgegenrechts

OFFENER BRIEF
der OMAS GEGEN RECHTS
an Innenminister Horst Seehofer

 

Sehr geehrter Herr Innenminister Seehofer,

wir fordern Sie auf, treten Sie zurück, damit unsere Demokratie gerettet werden kann.

Wir sind engagierte Bürgerinnen und Bürger unterschiedlichen Alters und setzen uns für unsere demokratische Gesellschaftsordnung ein. Im Anhang können Sie sehen, wofür wir stehen.

Sie haben durch Ihr Verhalten den Volksparteien sehr geschadet, da Sie seit 2015 immer wieder die sogenannte „Flüchtlingskrise“ in den Vordergrund Ihrer Politik gerückt haben, wenn es darum ging Angela Merkel zu kritisieren. Dadurch musste in der Bevölkerung der Eindruck entstehen, dass Deutschland durch die vielen mehrheitlich Hilfesuchenden in Gefahr ist. Das war Wasser auf die Mühle der Rechtspopulisten und hat auch zum Erfolg der AfD wesentlich beigetragen, welche ohne Leistungen zu bringen, mit Hass und Hetze profitieren konnte.

Vor der Sommerpause haben Sie durch Ihr Verhalten die Koalition riskiert.
Viele von uns hatten gehofft, dass jetzt nach der Sommerpause Ruhe einkehrt, doch mit Ihrer Entscheidung im Falle Maaßen haben Sie den Bogen überspannt.
Da zu befürchten ist, dass die Koalitionsparteien noch weiter verlieren und die AfD weiter an Boden gewinnt, würden Sie Deutschland einen großen Dienst erweisen, so schnell wie möglich zurückzutreten. Wir können Ihnen nicht mehr vertrauen.

22.9.2018
Anna Ohnweiler

Anhang:
OMAS GEGEN RECHTS Grundsatztext

Erstunterzeichner*innen

OMAS GEGEN RECHTS:
Anna Ohnweiler, Nagold
Gerda Smorra, Autorin, Bremen
Sugar LaVerne, Journalistin, München

#omasgegenrechts

UNTERZEICHNER*INNEN:

Hanna Acikportali
Michael Baumgarten, Systemelektroniker, Hamburg
Andrea Baumgartner, Bad Füssing
Sabine Bloch, Lehrerin, Marktheidenfeld
Alexandra Brand, Mediengestalterin, München
Stephanie Bulla, BerEb, Weiden
Ulrike Günther, Eschweiler
Renate Flühr, Sinsheim
Wolfgang Frey, Journalist, Heiligkreuz, Schweiz
Kerstin Halves, Grundschullehrerin, Hamburg
Sigrun Hirschfeld, Hausfrau, Pfeffenhausen
Ralf Horchelhahn, Büroleiter, Rostock
• Iris Hugelmann-Zilly, SL i.R
Bettina Jung, Tierheilpraktikerin
Maresa Jung, Fotografin
Roswitha Klee-Emmerich, Psychotherapeutin, Idar-Oberstein
Antje Kosemund
Gretel Landwehr
Ulrich Lang
C. Laybourn, Hausfrau, Hamburg
Tina Lerch, Berlin
Sabine Mairiedl, Fotografin, München
Angelika Malanka, Kissing
Jutta Michaely, Lehrerin a.D., Saarbrücken
Helga Christine Nagl
Liselotte Prugger, Bad Homburg
Regine Öztürk, Organisationsmanagerin, Nürnberg
Rosanna Reda, Informatikerin, Gersheim
Roswitha Reger, Sozialpädagogin
Stefan Reprich, Mediengestalter, Hamburg
Ute Rosskamp-Kall, (BTA), Oldenburg
Uli v. Sanden, München
Jutta Scherer, Übersetzerin, München
Uwe Schulze, Musiker und Komponist, Buchholz
Gisela Schwarzbauer, Sekretärin, Ismaning
Susanne Stolze, Sachbearbeiterin, Bremen
Ellen Swoboda-Thomsen
Angelika Ungerer, Frankfurt a. Main
Kristin Wolz, Gymnasiallehrerin, Ladenburg
Johanna Zeuner, ev. Theologin, Verden
Monika Zimmermann, Frechen
Ulrike Zörb, Saarland

bitte gerne TEILEN und mit-unterzeichnen …
Die Liste wird fortlaufend ergänzt.

Unterzeichnen Sie bitte auch!

Wer die Erklärung unterzeichnen möchte, schreibe bitte unter Angabe von Name, Beruf und Wohnort eine E-Mail an ja@omasgegenrechts.de

Bitte folgen Sie auch unserem Link zu unserer Petition
>>> auf change.org

Impressum

Verantwortlich für die Erklärung
„Offener Brief an Horst Seehofer“ zeichnen:
Anna Ohnweiler, Sugar LaVerne
OMAS GEGEN RECHTS in Deutschland – Facebook

 


Lesen Sie auch …

•  Zeigt Eure Haltung gegen Rechts! Geht wählen! Geht Demonstrieren! >>> Demo-Termine gegen Rechts

• 3.10.2018 – DEMO –  München – Jetzt gilt’s! Gemeinsam gegen eine Politik der Angst.
Infos: Facebook

• 29.09.2018 – DEMO – Hamburg – United against Racism – Bundesweite Parade der antirassistischen Bewegungen
Infos: Homepage

• 13.10.2018 – DEMO – Berlin:  UNTEILBAR – Solidarität statt Ausgrenzung. Grossdemo // Mass protest.
Infos: Facebook